3 Tage - 8 Bühnen - Eintritt frei

15.08.2016: +++ Termin 2017 steht fest! +++

Nach dem Fest ist vor dem Fest! Wir freuen uns euch bereits den neuen Termin für das Koblenzer Sommerfest mit "Rhein in Flammen 2017" mitzuteilen: 11.-13. August 2017. Liked das Koblenzer Sommerfest auf Facebook und bekommt alle News sofort mit. Bilder aus diesem Jahr findet ihr hier!

Das aktuelle Programm findet ihr ab dem 01.06.2017 auf dieser Seite.

09.08.2016: +++ Festival-Zeitung erschienen +++

Mit der Rhein-Zeitung​ - Ausgabe vom 06. August - wurde die offizielle Festival-Zeitung zum Koblenzer Sommerfest veröffentlicht. Die Festival-Zeitung ist ab sofort in unserer Tourist-Information im Forum Confluentes erhältlich oder hier als pdf-Datei zum Download.

02.08.2016: +++ Festival-APP aktuell +++

Das Programm in der Festival-APP ist ab sofort online! Zum Anzeigen der aktuellen Inhalte einfach den Aktualisierungsbutton rechts oben auf den einzelnen Unterseiten klicken. Um über alle wichtige Neuigkeiten, Sicherheitsthemen und Änderungen rund um das Koblenzer Sommerfest informiert zu sein empfehlen wir die Aktivierung der PUSH-Funktion. Die PUSH-Funktion kann ausschließlich beim Download der APP aktiviert bzw. deaktiviert werden.

29.07.2016: +++ Fahrtzeiten mit Bus und Bahn online  +++

Aufgrund von Sperrungen rund um das Sommerfest-Veranstaltungsgelände am Koblenzer Rhein- und Moselufer empfehlen wir insbesondere am Tag des Feuerwerks, Samstag, 13. August 2016, die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr. In Kooperation mit dem Zweckverband SPNV-Nord und der evm Verkehrs GmbH wird ein umfangreiches Zusatzangebot zur Anreise mit Bus und Bahn angeboten. Des Weiteren wird in unserem Auftrag einen Park & Ride-Bus-Shuttle von den P&R-Parkplätzen in Koblenz geben. Weitere Informationen und Fahrtzeiten

01.07.2016 +++ Programm vorgestellt +++

Mit der heutigen Pressekonferenz wurde das Programm des Koblenzer Sommerfestes und die Details zum Feuerwerk von Rhein in Flammen - Das Original offiziell vorgestellt! Das Programm ist ab sofort hier online einzusehen.
Wir danken allen Vertretern unserer Kooperationspartner und Sponsoren für die Teilnahme: Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig (OB der Stadt Koblenz), Stefan Zindler (Geschäftsführer Rheinland-Pfalz – Die Gastlandschaften), Claus Hoffmann (Werkleiter Koblenz-Touristik), Thomas Steinebach (Koblenz-Touristik / Projektleiter Koblenzer Sommerfest), sowie Bitburger Braugruppe, Rockland Radio, Rhein-Zeitung, SWR Fernsehen, Circus Maximus, Garry Krätz Lichtdesign, ADAC Mittelrhein e.V. und vielen mehr!

29.06.2016 +++ Blick hinter die Kulissen mit dem SWR-Fernsehen zu gewinnen +++

20 Zuschauer der SWR-Landesschau können zusammen mit Moderatorin Patricia Küll einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von "Rhein in Flammen" in Koblenz werfen. Sie werden den Pyrotechnikern bei den Vorbereitungen für das Feuerwerk über die Schulter schauen und in die Organisationszentrale des Koblenzer Sommerfests hinein schnuppern. Bei einer ungewöhnlichen Führung durch die Festung Ehrenbreitstein gelangen Sie an Orte, wo man normalerweise nie hinkommt. Eine Fahrt mit der Seilbahn ist natürlich inklusive. Und zum Abschluss verfolgen Sie das spektakuläre Feuerwerk von den Koblenzer Schlossstufen aus. Weitere Infos

24.05.2016 +++ Vorverkauf für Uferlounge  gestartet +++

Wer das Feuerwerk von „Rhein in Flammen“ in einmaliger Kulisse erleben und sich daneben kulinarisch verwöhnen lassen möchte, sollte sich eines der wenigen Tickets für die UFERLOUNGE von Partyservice-Koblenz auf dem Niedrigplateau des Deutschen Ecks sichern. Die Tickets sind ab heute im Vorverkauf erhältlich. Weitere Infos

20.04.2016 +++ Erste Bands bestätigt +++

Mit DJANGO3000 und CAT BALLOU sind zwei Top-Acts bestätigt worden. DJANGO3000 aus Bayern punkten mit einem unverwechselbaren Django-Mix aus Gipsy, Polka, Dance und Rock. Ihr Hit „Heidi“ wurde über eine Million Mal auf Youtube geklickt! CAT BALLOU sind einer der meist gefragtesten kölschsprachigen Musikgruppen im Rheinland. Sie bespielen im Kölner Karneval, bei eigenen Konzerten und vielen weiteren Veranstaltungen weit über 350 Bühnen im Jahr. Mehr Infos